Ausrüstung

Ausrüstung


Unser Materiallager befindet sich im Gebäude des Roten Kreuz Gröbming. Von hier aus werden alle Einsätze gestartet. Direkt daneben befindet sich ein Hubschrauberlandeplatz sowie das Depot der Freiwilligen Feuerwehr Gröbming. Nur wenige Meter entfernt befindet sich die Polizeiinspektion Gröbming. Durch die regionale Nähe der Einsatzorganisationen ist eine optimale Zusammenarbeit gewährleistet.


Das Herzstück unseres Materiallagers ist die Holzwand, an der übersichtlich verschiedene Ausrüstungsgegenstände verwahrt sind. Je nach Anforderung des Einsatzes wird das benötigte Material ausgewählt.


Uns steht ein Dyneema Set mit 200 Meter Länge zur Verfügung. Sollten bei einem Einsatz weitere Seillängen benötigt werden, so werden Seile von unseren Nachbarortsstellen nachgefordert. Zudem haben wir verschiedene dynamische Kletterseile in Verwendung.


In Verbindung mit der Petzl Pro Traxion oder der Silvretta Faserseilwinde haben wir auch Statikseile im Einsatz.


Für den Transport von Verletzten steht uns eine Universaltrage 2000 zur Verfügung. Im Sommer kann ein Rad angebracht werden und die UT 2000 als Gebirgstrage verwendet werden. Im Winter kann die Trage zu einem Akja umgebaut werden. Zudem verwenden wir einen Bergesack, der den Patienten schützt und warm hält. Der Bergesack ist derselbe, welcher bei der ÖAMTC Flugrettung verwendet wird und kann auch mittels Tau vom Hubschrauber aufgenommen werden.


Wie viele andere Bergrettungen auch verwenden wir eine Sanitätsrucksack der Tiroler Firma Rocksnake. Darin befindet sich die medizinische Ausrüstung. Der Sanitätsrucksack ist im Einsatz eines der ersten Ausrüstungsgegenstände, der zum Einsatzort gebracht wird um rasch medizinische Hilfe leisten zu können. Zur Wärmeerhaltung werden Blizzard Aludecken sowie eine selbsterwärmende Ready Heat Decke mitgeführt. Zur Stabilisierung befindet sich eine Beinluftschiene, ein Stifneck Select, T-Pod Hüftschiene sowie SamSplint Schienen und kohäsive Fixierbinden im Sanitätsrucksack.

Neben verschiedenem Verbandsmaterialien zur Wundversorgung steht uns ein Pulsoximeter, ein Ohrthermometer, Blutdruckmanschette und Stethoskop zum Monitoring zur Verfügung. Unsere Bergrettungsärzte führen selbst ein Ampullarium an ausgewählten Medikamenten mit. Zur Notarztassitenz befindet sich ein Infusionsset mit Ringerlösung sowie ein Injektionsbesteck im Sanitätsrucksack. Weiters wird ein Beatmungsbeutel mit Maske sowie ein Larynxtubusset mitgeführt. Zur Dokumentation steht ein Patientenprotokoll zur Verfügung.



Digitale BOS Funkgeräte sowie Akkus für Hilti Bohrmaschinen werden permanent geladen um bei Einsätzen voll funktionstüchtig zu sein.


Verschiedene Kletterhaken und Material zur Wegeversicherung stehen für Einsätze und dringende Wegesanierungen bei Gefahr in Verzug zur Verfügung.


Eine Sitzecke für kleinere Besprechungen rundet unser Materiallager ab.

Die Bergrettung Gröbming ist seit Sommer 2016 im Besitz eines Quad vom Typ Arctic Cat 1000. Das Quad wurde gebraucht vom Roten Kreuz Bezirk Liezen angekauft. Stationiert ist das Fahrzeug in der Garage des Roten Kreuz Gröbming und damit zentral in unserem Einsatzgebiet.